Kategorien
2022/23 Spieltagebuch

Spieltagebuch (13): Puh.

Dieses Mal eine Zusammenfassung in aller Kürze. Die Gründe dafür: Wenig Zeit in dieser Woche, meine Kreativität habe ich außerdem schon in einem völlig überflüssigen Text zu xGoals verpulvert. Und ja, wirklich Lust habe ich nach diesem 0:3 in Halle auch nicht.

Deshalb gibt es dieses Mal nur das …

Stimmungsbarometer

9 (zuletzt -4) ((Hier geht’s zur Erläuterung des Stimmungsbarometers))

Tja, was soll ich sagen. Wir haben zwei ganz wichtige Spiele gegen direkte Konkurrenten verloren, und zwar mit 1:6 Toren. Die beiden Spiele bzw. vielmehr die Resultate sind nicht nur besorgniserregend, sondern alarmierend.

Warum? In Verl waren wir nicht die schlechtere Mannschaft und hätten unsere Möglichkeiten einfach nur nutzen müssen. Und in Halle haben wir ebenfalls ganz gut angefangen und sicherlich nicht das schlechteste Spiel der Saison gemacht – am Ende haben wir es aber wieder einmal nicht geschafft, ein Tor zu schießen, und gleichzeitig drei Stück kassiert gegen eine Mannschaft, die seit fünf Spielen nicht gewonnen hat und an diesem Abend alles andere als überragend war. 0:3 im Kellerduell, das tut schon so weh – noch dazu, wenn so viel auf dem Spiel steht.

Mir fehlt mittlerweile schon irgendwie die Vorstellungskraft, was wann wie passieren soll, damit das Pendel nochmal in die andere Richtung ausschlägt. Wir haben jetzt ein Drittel der Saison absolviert, in dem wir mehrfach gezeigt haben, dass wir grundsätzlich das Zeug für diese Liga haben, uns gleichzeitig aber durch haarsträubende Fehler (so wie gestern bei praktisch jedem Gegentor) und die seit dem ersten Spieltag chronische Abschlussschwäche um die Chance gebracht haben, mehr als diese neun Punkte zu holen.

Im Übrigen glaube ich nicht, dass wir gegen Sechzig untergehen. Das ist eine klassische Situation: Der Tabellenletzte spielt gegen den formstarken Tabellenzweiten, der zuletzt auch mal mit mehr Glück als Verstand die Siege geholt hat. Aber selbst wenn wir einen Punkt holen oder sogar gewinnen – wenn ich jetzt daran denke, dann macht mein Altstadt-Herz zumindest keine Luftsprünge.

Dafür hätten wir gegen unsere direkten Konkurrenten punkten müssen.

Ich habe fertig. Wir sehen uns am Samstag im Stadion. Hilft ja nix!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert