Kategorien
Texte

Demut (6): Pettstadt

Heute spielen wir zum ersten Mal seit über 30 Jahren in Bayreuth wieder in einer Profi-Liga. Nicht viele Tage würden sich besser eignen, um sich mal wieder in zu üben. Wie passend, dass sich just heute eine der peinlichsten Pleiten der jüngeren Vereinshistorie jährt: Genau vor elf Jahren, am 6. August 2011, unterlagen wir dem großen SV Pettstadt vor 240 Zuschauern (davon vermutlich 200 in Gelb und Schwarz) mit 3:4.

Es war der Tiefpunkt der einzigen Spielzeit unserer Altstadt in der sechsten Liga, an deren Ende ein peinlicher vierter Platz stand.

Und ganz egal, wie das Spiel heute gegen Freiburg ausgeht: Wer 2011 in Pettstadt dabei war, der kann gar nicht anders als diese Saison zu genießen.

Ein Glück, dass Tobi Mühlsteff in Pettstadt mit seiner Kamera dabei war – so können wir nachfolgenden Generationen zeigen, was man als Altstadt-Fan so alles hat durchmachen müssen.[1]Im Rückspiel hatten wir übrigens immerhin 14 Zuschauer mehr als Pettstadt im August – vermutlich die niedrigste Zuschauerzahl ever -, die ihr Kommen sicherlich nicht bereuten. Schließlich … Weiterlesen

Wedder, ham wir die Liga verarscht!

Fußnoten

Fußnoten
1 Im Rückspiel hatten wir übrigens immerhin 14 Zuschauer mehr als Pettstadt im August – vermutlich die niedrigste Zuschauerzahl ever -, die ihr Kommen sicherlich nicht bereuten. Schließlich sahen sie ein begeisterndes 1:0, das durch einen Foulelfmeter zustande kam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.